StartseiteSammlungen Leuchten Türbeschläge Bugholzmöbel Prof. Dr. Klaus StruvePublikationen Prof. Dr. Klaus StruveKontaktImpressum
AbstandSammlungen Zweck & Form Logo Prof. Dr. Klaus Struve
Sammlungen Prof. Dr. Klaus Struve
Abstand

Sammlung Türbeschläge

beinhaltet mehrere hundert Türbeschläge aus deutscher Produktion...

Sammlung Türbeschläge Übersicht
AbstandWehag

Art déco Beschlag, 1927, für Hauseingangstür
(technisch umgerüstet für ein modernes Einsteckschloss mit Sicherheitsschließzylinder)

Produktion: Wehag / Wilhelm Engstfeld, Heiligenhaus
Material: Nickelsilber
(Quelle: Katalog der Firma Wilhelm Engstfeld, Heiligenhaus, 1927)

Verwendung: Im Grassimuseum Leipzig sind wenige Garnituren erhalten geblieben. Diese, aus der Sammlung Zweck & Form, befindet sich in der Dauerausstellung ‚Jugendstil bis Gegenwart‘. Das Grassimuseum wurde in den Jahren 1892 – 1896 errichtet. Die Planung lag in den Händen des Leipziger Architekturbüros von Carl William Zweck und Hans Voigt. Die Oberbauleitung hatte der damalige Stadtbaurat Hubert Ritter.

Wehag / Wilhelm Engstfeld, Heiligenhaus
Abstand

Art déco Beschlag, 1924, für Hauseingangstür

Produktion: unbekannt
Material: Messing mit Resten der vernickelten Oberfläche

Verwendung; Chilehaus, Hamburg
Architekt: Fritz Höger, 1923-1924

Art déco Beschlag, 1924, Fritz Höger
AbstandS. A. Loevy

Haustürbeschlag, 1915

Werksentwurf der Firma S. A. Loevy, Bronzegießerei, Berlin N 4, gegründet 1855
Entwurf: möglicherweise von Peter Behrens
Material: Bronze

Werksentwurf der Firma S. A. Loevy, Bronzegießerei, Berlin
Abstand

Zimmertürbeschlag

Gestaltung: Geometrischer Jugendstil (um 1900)
Material: Bronzeguss

Türbeschlag Jugendstil um 1900
Abstand


Art déco Beschlag (1920er Jahre) für Hauseingangstür

Material: Messingguss

Art déco Beschlag (1920er Jahre) für Hauseingangstür
Abstand


Zimmertürbeschlag mit Langschildern, gestaltet nach der Art des geometrischen Jugendstils

Material: Messing, vernickelt

Beschlag geometrischer  Jugendstil
Abstand

Stoßgriff für eine Hauseingangstür aus Edinburg, Schottland
Stoßgriff für eine Hauseingangstür aus Edinburg, Schottland
Abstand


Wohnungseingangstür aus der Zeit des Jugendstils
(um 1900)

außen Stoßgriff, innen Türdrücker
Material: Nickelsilber

Wohnungseingangstür aus der Zeit des Jugendstils
Abstand


Türbeschlag im Übergang vom Historismus (Drücker) zum Jugendstil (Langschild in floraler Gestaltung) von 1890 – 1905

Material: Gusseisen

Türbeschlag im Übergang vom Historismus (Drücker) zum Jugendstil (Langschild in floraler Gestaltung) von 1890 – 1905
Abstand


Zimmertürbeschlag, entwickelt in den 1920er Jahren

Wurde zu einem Massenprodukt bis in die Gegenwart hinein.

Material: Messing vernickelt

Zimmertürbeschlag, entwickelt in den 1920er Jahren
Abstand

Zimmertürbeschlag mit Rosetten

Entwurf: Walter Gropius, 1925, für die Versuchshäuser des Bauhauses in Weimar und für das Arbeitsamt in Dessau (1927 – 1928)
(Quelle: Gronert, 1991, 20)
Zimmertürbeschlag mit Rosetten Entwurf: Walter Gropius, 1925,
Abstand

Zimmertürgarnitur für das Neue Frankfurt, 1925

Entwurf: Ferdinand Kramer
Produktion: in den 1930er Jahren durch Wehag / Wilhelm Engstfeld, Heiligenhaus
Zimmertürgarnitur für das Neue Frankfurt, 1925
Abstand

Stoßgriffe für Hauseingangs- und Pendeltüren (Anfang des 20. Jahrhunderts)

Wurde von allen Firmen in ähnlicher Form produziert.
Stoßgriffe für Hauseingangs- und Pendeltüren
Abstand

Zugring für eine Stalltür aus dem Südwesten der Türkei

Zugring für eine Stalltür aus dem Südwesten der Türkei
Abstand

Einsteckschloss

Entwickelt gegen Ende des 19. Jahrhunderts, Produktionsfirma unbekannt.
Einsteckschloss (entwickelt am Anfang des 19. Jahrhunderts)


> Zur Sammlung Leuchten

> Zur Sammlung Türbeschläge

> Zur Sammlung Bugholzmöbel
Abstand